Bilder herunterladen illegal

Ein Bild muss kein kleines Copyright-Symbol oder rechtliche Informationen darunter haben, um urheberrechtlich geschützt zu sein. Wenn Sie also Bilder in der Google-Bildsuche sehen, die kein Copyright-Symbol haben, bedeutet das nicht, dass Sie sie überall verwenden können, wo Sie möchten. Sie auf Ihrem Computer zu speichern und privat zu verwenden, ist in der Regel ihre einzige legale kostenlose Nutzung. In einigen seltenen Fällen können Sie urheberrechtlich geschützte Bilder unter “fair use” verwenden, aber die Gesetze dafür sind komplex. Freie Bilder gibt es. Dies bedeutet nicht notwendigerweise, dass sie illegitim sind oder von einem freiwilligen Fotografen gespendet werden. Eigentlich ist die Tatsache, dass es Bilder kostenlos zur Verfügung ist ziemlich rational: Klären Sie in Ihrer Antwort, wie ein Computer, der es in seinen Cache herunterlädt, anders ist als ein Rechtsklick auf das Bild zum Herunterladen, wenn es tatsächlich illegal ist, diese Vorschaubilder herunterzuladen. Die meisten von uns haben nicht mehr als eine halbe Million Dollar herum liegen. Aber wenn Sie Dateien herunterladen, die Sie nicht bezahlt haben, oder Dateien ohne die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers teilen, müssen Sie vielleicht nur so viel bezahlen. Nach dem Digital Millennium Copyright Act ist die Verbreitung von Urheberrechtlichenmaterialien strafbar. Personen, die der Urheberrechtsverletzung für schuldig befunden werden, können mit folgenden Strafen rechnen: Bilder auf öffentlich zugänglichen Websites können für Ihren persönlichen Gebrauch gespeichert werden. Persönlicher Gebrauch bedeutet, dass Sie das Bild nicht auf Ihrer eigenen Website verwenden oder gedruckte Kopien erstellen und an andere verteilen.

Google besitzt nicht das Urheberrecht an den Bildern, die in den Bildsuchergebnissen erscheinen; der einzelne Website-Besitzer tut dies. Um ein Google-Bild zu speichern, können Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken und “Speichern unter” auswählen. Durch illegales Herunterladen besteht ein hohes Risiko, Viren zu erhalten. Die meisten illegalen Downloads erfolgen über Die Peer-to-Peer -Software (P2P), mit der Menschen ihre Dateien mit anderen teilen können. Da Sie keine Ahnung haben, woher Sie die Dateien erhalten, können Sie nicht wissen, ob sie mit Viren oder Spyware infiziert sind. Das Herunterladen infizierter Dateien auf Ihren Computer kann zu Datenverlust, übermäßigem Pop-up, langsamer Internetverbindung und möglichem Identitätsdiebstahl führen. Eine aktive Antiviren-Software schützt Sie nicht immer vor Viren, die über P2P-Software erhalten werden. Pexels Sammlung von Bildern kostenlos für den persönlichen und kommerziellen Gebrauch ohne Copyright-Beschränkungen auf eine Creative Commons Lizenz.

Comments are closed.